PLA PRO1 Ultrafuse

BASF

Die Lieferzeit für dieses Produkt kann etwas länger als standardmäßig sein. Konsultieren Sie Formate mit sofortiger Verfügbarkeit.

Neuer Artikel

17 Artikel

30,15 €
30,15 €

-10%

33,50 €

Anforderung von Informationen

Professionelles, vielseitiges PLA, hohe Druckgeschwindigkeit, große Festigkeit, Verarbeitung und Konsistenz.

Das BASF Ultrafuse PLA PRO1 Filament ist ein technisches Material auf PLA-Basis mit erhöhter Geschwindigkeit und Festigkeit sowie beeindruckender Vielseitigkeit und Konsistenz. Ultrafuse PLA PRO1 gehört zum breiten Ultrafuse-Sortiment an Materialien für den FFF-3D-Druck, zusammen mit vielen anderen Standard-, flexiblen, verstärkten, Hochtemperatur- und Support-Filamenten.

Das Ultrafuse PLA PRO1 Filament wurde mit Blick auf professionelle Anwender entwickelt. Mit den richtigen Druckeinstellungen ist es möglich, die Druckzeit mit PLA PRO1 um 30-80 % zu reduzieren (je nach verwendetem 3D-Drucker und gedrucktem Objekt) oder eine mechanische Festigkeit zu erzielen, die der von ABS überlegen ist.

Schnelle DruckeinstellungenEinstellungen für starke Ausdrucke
Drucktemperatur 220 ± 10 °C 220 ± 10 °C
Temperatur des Bettes 60 °C oder nicht beheiztes Bett mit Klebeband/Kleber 60 °C oder nicht beheiztes Bett mit Klebeband/Kleber
Druckgeschwindigkeit 120-150 mm/s 40-70 mm/s
Lüftergeschwindigkeit 100 % 0 %
Bettanhaftung Reines Glas Reines Glas
Fülldichte ≥ 20% ≥ 20% (höher = stärker)
Dicke der Oberseite 1.2 mm 1.2 mm (dicker = stärker)
Höhe der Schicht 0.1 mm ≤ 0.06 mm (kleiner = stärker)
Tabelle 1: Beispieleinstellungen zum Erreichen eines schnellen Drucks im Vergleich zu einem starken Druck mit Ultrafuse PLA PRO1. Quelle: BASF.

Der Hauptvorteil und die einzigartige Eigenschaft des Ultrafuse PLA PRO1 Filaments ist, dass die Druckereinstellungen angepasst werden können, um verschiedene Effekte zu erzielen, z. B. sehr schnelle Druckgeschwindigkeiten oder eine hervorragende Oberflächenqualität. Tabelle 1 zeigt, wie die Druckeinstellungen geändert werden können, je nachdem, ob der Benutzer schnell drucken oder ein stärkeres Teil erhalten möchte. Je höher beispielsweise der Füllungsanteil, je geringer die Schichthöhe und je dicker die Oberseite, desto stabiler wird das 3D-Druckteil.

Die strengen Herstellungsbedingungen und die exzellente Qualitätskontrolle bei BASF gewährleisten ein Höchstmaß an Konsistenz zwischen Farben und Chargen. PLA PRO1 hat auch XTT-Zytotoxizitätstests, Hautreizungstests und Hautsensibilisierungstests erfolgreich bestanden und ist somit für Anwendungen geeignet, bei denen diese Art von Biokompatibilität erforderlich ist. Da PLA (Polymilchsäure) aus pflanzlichen Materialien wie Zuckerrohr, Maisstärke, Zuckerrübenschnitzel, Kartoffeln oder Tapioka gewonnen wird, ist das PLA PRO1 Filament nicht nur biokompatibel, sondern auch umweltfreundlich und (unter industriellen Bedingungen) biologisch abbaubar.

3D-gedrucktes Teil mit dem BASF Ultrafuse PLA PRO1 Filament in Natural White

Bild 1: 3D-gedrucktes Teil mit dem BASF Ultrafuse PLA PRO1 Filament in Natural White. Quelle: BASF.

PLA ist ein sehr gut bedruckbares Filament, das sich auch recht einfach nachbearbeiten lässt. Das Aussehen des 3D-gedruckten Teils kann durch Glätten (z. B. mit Schleifpapier) oder Bemalen des gedruckten Teils verbessert werden, um Schichtlinien und Unvollkommenheiten zu verbergen und dem 3D-gedruckten Teil ein glänzendes Aussehen zu verleihen. Zunächst sollte ein Retuschierwerkzeug verwendet werden, um alle Oberflächenfehler zu entfernen. Anschließend kann das Teil abgeschliffen und mit einer Grundierung oder Epoxidbeschichtung wie XTC-3D oder der Nanovia Glättende Beschichtung überzogen werden, um ihm eine glatte, glänzende Oberfläche zu verleihen.

Ultrafuse PLA PRO1 ist eine interessante Lösung für anspruchsvollere Anwendungen und Benutzer, da es die Möglichkeit bietet, mit den Druckeinstellungen zu experimentieren, um verschiedene Eigenschaften des Ultrafuse PLA PRO1 Filaments zu verbessern und so Teile schneller zu erhalten, sie mechanisch widerstandsfähiger zu machen (sogar stärker als ABS) oder ihnen eine großartige Oberflächenbeschaffenheit zu verleihen. All das kann mit nur einem Material erreicht werden, indem man die Druckeinstellungen variiert.

Schnelles Drucken

Des Weiteren ist das PLA PRO1 Ultrafuse Filament kompatibel mit hohen Druckgeschwindigkeiten. Um komplexe Strukturen mit diesem Material und einem Stützmaterial zu erstellen, wird vom Hersteller das lösliche Stützmaterial Xioneer VXL 90 empfohlen. Dieses Stützmaterial kann ebenfalls mit hohen Geschwindigkeiten extrudiert werden, was eine reibungslose und effiziente 3D-Druck bedeutet. Die Wasserlöslichkeit des VXL 90 ermöglicht eine präzisere und schnellere Nachbearbeitung. In der Downloads-Sektion kann eine Tabelle mit Kompatibilitäten zwischen den BASF Ultrafuse und Xioneer Stützfilamenten eingesehen werden.

Bruchdehnung (%) 22
Zugfestigkeit (MPa) 48
Zugspannungsmodul (MPa) 3166
Biegefestigkeit (MPa) 92.4
Biegemodul (MPa) 2823
Bearbeitbar Bearbeitbar
Biologisch abbaubar Biologisch abbaubar
Medizinische Verwendung Medizinische Verwendung

Zubehör

30 andere Artikel der gleichen Kategorie: